Mittwoch, 2. April 2014

Internet Bestellung

Man hört ja immer, man solle nicht von Seiten bestellen, die man nicht kennt und von denen man vorher nichts gehört hat, und so. Aber ich habe auf Light in the box ein paar (wie ich meinte) wunderschöne Sachen gesehen und konnte nicht wiederstehen. Aber das war ein grooooooßer Fehler würde ich mal sagen. Heute kam das Päckchen an (ist nur die Hälfte drin, ich hoffe der Rest kommt noch nach) nach über einem Monat, oder so, obwohl ich Expressversand gewählt hatte. Als ich den Karton öffnete schlug mir ein Plastikgeruch entgegen, der einen fast umhaut. Die Schuhe und das Kleid sind von schlechtester Qualität, was man dem Stoff auch leider ziemlich ansieht und der Schuh ist noch dazu böse eingerissen. In die Schuhe komme ich auserdem kaum rein, obwohl ich sie sogar eine Größe größer bestellt habe, weil ich sowas schohn ahnte. Lieferkosten waren insgesammt 40€!!! Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich die Sachen nicht bestellt, aber es hieß, dass Versand und der ganze andere Schmarrn, den man noch draufzahlen muss insgesammt 20 € (in meinem Fall halt) kostet. Als das Päckchen dann kam, kostete das beim "Lieferanten" (wird mit UPS geliefert) nochmal 25€! Und jetzt warte ich noch auf die zweite Hälfte der Lieferung und hoffe, dass die nicht auch nochmal soviel kostet. Ich muss euch also ausdrücklich davor warnen, da was zu bestellen, ihr werdet es bereuen!! Warscheinlich werdet ihr mich eh für dumm halten, dass ich da überhaupt bestellt habe, aber ich habe eben nicht mit einer so bösen Überraschung gerechnet. Ich füge bei Gelegenheit mal noch Bilder hinzu ;)


Nachtrag, nachdem ich mich etwas abgeregt habe ;) Die Qualtät ist natürlich tatsächlich schlecht, und das mit Eintransportgebüren war echt doof, aber die Teile ansich sehen ja schon ganz gut aus. Die Schuhe sind echt süß, und das Klein ist eigendlich auch ganz schön (recht eng, aber passt eigendlich recht gut, sonst sind mir Kleider immer zu groß, deshalb habe ich S bestellt, aber die Asiatinnen sind ja offenbar recht dünn). Ist jetzt schon ok, aber ich werde trotzdem definitiv nicht mehr dort bestellen.

Kommentare:

Varis Varjo hat gesagt…

Hallo!

Ich hab gerade deinen Kommentar auf meinem Blog entdeckt und dachte mir ich antworte dir hier auch zur Sicherheit, da der Post ja doch etwas älter ist, damit du die Antwort auf jeden Fall findest :)

Also so wie ich das jetzt verstanden habe kommst du ja aus Deutschland - ich kann dir leider nur die SItuation für Österreich sagen aber in Deutschland ist es meines Wissens nach ähnlich, nur was ich so gehört habe etwas "strenger". Also manchmal habe ich Glück und mein Päckchen kommt gar nicht zum Zoll, bei meinen deutschen Freunden bleibt es allerdings fast immer hängen.

Also zunächst mal, Zoll muss man erst ab einem Wert über 120€ zahlen. (in Deutschland glaube ich 150€ ? Dazu gibt es aber sicher Infos auf den Seiten vom deutschen Zoll :)
Der Zoll wird unterschiedlich berechnet je nachdem was du bestellst und kann relativ hoch sein. Es empfiehlt sich daher, bei der Bestellung unter 120/150€ zu bleiben. Versand wird hier (soweit ich weiß) nicht miteinberechnet.

Bei einem Wert zwischen 20€ und 120€ fällt die sogenannt Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) an. Diese beträgt (meines Wissens nach) immer 20% und man kann es sich so wie eine "Mehrwertsteuer" vorstellen. ACHTUNG: Hier wird auf jeden Fall der Versand miteinbezogen bei der Berechnung! D.h. wenn du den teuren Expressversand wählst, und dadurch über 20€ Kosten kommst, kann es sein dass du 20% vom Wert an EUSt zahlen musst.

Unter 20€ sind Waren aus dem Ausland generell abgabenfrei.

Wichtig ist dass du dir, wenn du online bestellst, die Zahlungsbestätigung (also die Rechnung nachdem du mit Paypal oder einer Kreditkarte bezahlt hast) abspeicherst. Wenn es dazu kommt dass der Zoll zum Beispiel den Wert der Waren anzweifelt, oder etwas falsch angeschrieben war, brauchst du die unbedingt um den Wert nachzuweisen.


Bei Bodyline scheint es im Moment gerade wieder so eine Aktion zu geben, wo die Air Mail Versandkosten fix nur 8€ sind. Das ist natürlich eine gute Gelegenheit zu bestellen, aber du solltest darauf achten dass dann deine Waren nicht mehr als ca 110€ kosten, damit du unter der Zollgrenze bleibst. Dann musst du nur die 20% EUSt zahlen und kannst dir auch ganz einfach ausrechnen wieviel es ca ausmachen wird.

Ich hoffe damit ist dir ein bisschen geholfen, auch wenn die Informationen jetzt Österreich-spezifisch sind... Wie hoch die genauen Beträge/Berechnungsgrundlagen bei euch in Deutschland sind solltest du aber auf der Webseite des Zolls oder so herausfinden können :)

Stella star hat gesagt…

ok ;)
und vielen dank für deine schnelle anwort XD